1875 errichtet aus Anlass der Schenkung des Friedhofes durch die Geschwister Aegidius und Elisabeth Morlack an die „Zivilgemeinde Hülchrath"

Schaft, Korpus und Balkenkreuz aus Liedberger Sandstein

1903 Anlässlich der Mission in Hülchrath wurde das Kreuz als Missionskreuz gekennzeichnet.

2003 Auf Initiative der „Dorfgemeinschaft Hülchrath"
Restaurierung durch finanzielle Unterstützung des Hubertuszuges „Brave-Jung´s Mühlrath"

 

 „Dorfgemeinschaft Hülchrath" / März 2008

 

Forum

Infrastruktur in Hülchrath

Zum Seitenanfang