1735 errichtet an der Kreuzung „Jägerhof" anlässlich der Grundsteinlegung der „Ehemaligen Sebastianuskapelle"

Sockel, Schaft und Korpus aus dem Vulkangestein „Trachyt", Deckstein und Balkenkreuz aus Muschelkalk

 

 Die Inschrift auf dem Sockel des Kreuzes lautet:

„DIE GEMEINDE HÜLCHRATH ERRICHTETE DIESES KREUZ 1735"

2003 Auf Initiative der „Pfarrgemeinde Hülchrath" Restaurierung und Wiedererrichtung am neuen Standort

 

„Dorfgemeinschaft Hülchrath" / März 2008

 

Forum

Infrastruktur in Hülchrath

Zum Seitenanfang