Unser Dorf hat Zukunft

 

WILDBIENEN- UND INSEKTENHOTEL

Um das Vorkommen von bedrohten Wildbienen- und Insektenarten zu fördern, wurde von der Dorf-Gemeinschaft Hülchrath ein sogenanntes Insektenhotel mit diversen unterschiedlichen Nisthilfen erstellt.

 

Anfertigung Insektenhotel in Eigenleistung

 

Der Erhalt und der Schutz von Wildbienen und Insekten in der Natur sind sehr wichtig, da die Lebensräume für diese wichtigen Kleinlebewesen nur noch begrenzt vorhanden sind.

Durch intensive menschliche Eingriffe in die Naturlandschaft – unter anderem durch die vorhandene Tendenz zur „aufgeräumten“ Landschaft – sind nur noch wenige natürliche Wildbienen- und Insektenlebensräume sowie Nistmöglichkeiten vorhanden, wie z.B. offene Lehmtrockenhänge, Totholz oder naturnahe Gärten.

Insektenhotels bestehen aus Naturmaterialien, unter anderem aus Hartholzblöcken, Holzwolle, Stroh, Schilfrohr, Reisig und Tonziegel.
Ein vorgespanntes Drahtgitter wird zum Schutz vor Vögeln eingesetzt die die Bruthöhlen ansonsten ausräumen.

 

Insektenhotel ausgerichtet und fertig zum einbetonieren

 

Größtenteils bereits bestücktes Insektenhotel mit Erdhummelnest im Boden

 

In unserem kleinen Park „Am Obspäddsche“ wurde Anfang des Jahres 2020 das Insektenhotel aufgestellt und wird zukünftig von der Dorf-Gemeinschaft Hülchrath betreut.

Die Entwicklung des Insektenhotels, möchte die „Dorf - Gemeinschaft - Hülchrath“ gemeinsam mit den Vorschulkindern der städt. Kindertagesstätte „Spatzennest“ Hülchrath im Rahmen von Exkursionen zum „Obspäddsche“ beobachten.

Kosten: 1.100,- Euro

Für Grundgerüst aus Holz inkl. Zubehör und erforderlichem Füllmaterial als Brutröhren und Befestigungsmaterial (Betonanker und Betonfundament).

Unsere Unterstützer:

und

privater Spender aus Hülchrath!

„Dorf - Gemeinschaft - Hülchrath“ / Juni 2020

Forum

Infrastruktur in Hülchrath

Zum Seitenanfang