Auch in diesem Jahr findet wieder das vorweihnachtliche Töpfern für Jung und Alt mit Jutta Hebrock statt.

Wir treffen uns am Mittwoch den 21.11.2012 und 5.12.2012 jeweils um 16:30 Uhr im Sebastianushaus in Hülchrath.

Alle jungen- und älteren Mitbürger Hülchraths sind herzlich eingeladen.

Die notwendigen Materialien werden von der Dorfgemeinschaft Hülchrath kostenlos zur Verfügung gestellt.

Auch ein herzliches Dankeschön an Jutta Hebrock!

"Net kalle, ... donn"

 Unsere Jugend beteiligt sich an dem Projekt: Bemalung der Verteilerkästen in Hülchrath.

Jeden Mittwoch treffen wir uns dort zur Zeit um dieses Projekt mit unseren Jugendlich aus Hülchrath (und Umgebung) zu realisieren.

Bisher wurde hier der Verteilerkasten gereinigt, grundiert und knallrot gestrichen.

Nächsten Mittwoch geht es weiter!

"Net kalle, ... donn"

 

 

Und wieder ist ein Jahr zu Ende.

Am 21.12. 2011 war für dieses Jahr unser letztes wöchentliche Mittwochstreffen im Rahmen unseres Musikunterrichtes für die Jugendlichen aus Hülchrath und Umgebung. Diesen Abend nahmen wir zum Anlaß, um eine kleine Weihnachtsfeier zu verantstalten. Es gab für jeden kleine Geschenke und ein wenig Kurzweil. Wir freuen uns jetzt schon auf das neue Jahr. Immer wieder Mittwochs treffen wir uns nach den Weihnachtsferien zum gemeinsamen Musizieren oder auch einfach nur zum Klönen und gemeinsamen Spaß.

"Net kalle, ... donn"

Auch in diesem Jahr gab es am letzten Ferienwochende auf Schloss Hülchrath wieder den traditionellen Grillabend für unsere Jugend.

Unter "tatkräftiger" Mithilfe wurde dieser schöne Abend von einigen Mitgliedern unserer Musik- und Gitarrengruppe musikalisch unterstützt.

Am Lagerfeuer wurde "Herzhaftes" gegrillt und an diesem Abend spielte auch Petrus mit.

Allen Beteiligten und auch den emsigen Mithelfern ein herzliches -Dankeschön- für diesen tollen Abend.

"Net kalle, ... donn"

Am 10.07.2011 fand in Hülchrath das erste Oldtimer Schleppertreffen statt. Wir bedanken uns bei allen Helfern, Spendern und Gästen für den gelungenden Sonntag!

Die Schlepperfreunde Kapellen - Neubrück - Hülchrath

Unser erster öffentlicher Auftritt!

Anlässlich der letzen Mitgliederversammung im St. Sebastianushaus, gab die Musikabteilung innerhalb unserer Jugengruppe ihr erstes Konzert.

Nach etlichen Proben und leichter Nervosität gaben die Kid's ihr Bestes. Wir freuen uns auf viele weitere schöne Stunden innerhalb dieses Jugendangebotes in Hülchrath.

Links ein Bericht aus dem "Erftkurier" zum vergrößern.

"Net kalle, ... donn"

Musik- und Gitarrenschule in Hülchrath

Nach den wohlverdienten Ferien fangen nun auch wieder die Unterrichtsstunden der Musik- und Gitarrenschule im Rahmen unserer Jugendarbeit an:

Die Anfänger treffen sich ab nächsten Mittwoch um 18:30, die Fortgeschrittenen den darauf folgenden Mittwoch um die gleiche Zeit. Und so geht es dann im 2-Wochenrythmus jeweils weiter.

Dieses Angebot auf Schloss Hülchrath wird von unseren Jugendlichen (und übrigens auch von Junggebliebenen) mit wachsender Begeisterung angenommen. Wir hoffen, das wir bald zum Beispiel im Rahmen unserer Veranstaltung:

"Musik unter Sternen" einen ersten Auftrittstermin bekommen.

In dem Sinne,

"Net kalle, ... donn"

Das Campwochenende auf Schloss Hülchrath am 1. Wochenende der Sommerferien im Aussengelände des Schlosses hat mittlerweile schon Tradition.

Auch in diesem Jahr, vom 16. bis 17 Juli trafen sich wieder "Groß" und "Klein" auf den Schlosswiesen.

Im Rahmen unserer Jugendarbeit ist uns dieser Termin sehr wichtig.

Das Lagerfeuer, selbstgemachte Livemusik der Schüler des Hülchrath Musikkurses und natürlich das obligatorische Grillen ließen eine gemütliche Stimmung aufkommen.

Hier einige Eindrücke:

Vor allen Dingen die Gemeinsamkeit unserer (6 - 20 jährigen) Jugendlichen aus Hülchrath hat dieses Camp wieder zu einem besonderen Erlebnis gemacht.

Wir freuen uns schon auf das nächste 1. Ferienwochenende in 2011.

"Net kalle, ... donn"

Die Hülchrather Jugend freut sich über die bisherigen Leistungen ihrer Fußballnationalmannschaft

jugend-wm-2010

weiter so ... !

Schwarze Husaren IV setzen Maibaum

Nach intensiver Vorbereitung war es dann am Abend des 30.April auf dem Hülchrather Kirmesplatz soweit.

img_3106

Ganz professionell mit Maschineneinsatz war der 20m Baum schnell gesetzt.

img_3105. img_3107

Der jugendliche Schützenzug, die "Schwarzen Husaren IV"  setzten den ersten Maibaum seit vielen Jahren in Hülchrath. Nachdem diese schöne Tradition in unserem schönen Dorf eingeschlafen war, wurde sie nun im Jahre 2010 endlich wiederbelebt. Nach dem Setzen wurde zünftig gefeiert und das halbe Dorf war dabei wie die Hülchrather Maikönigin Renate Langelt um Mitternacht erwählt wurde.

img_3111 img_3113

Wir danken den jungen Husaren für diesen schönen Abend im Kreise unserer Dorfgemeinschaft und seinen Gästen.

Auf das diese Tradition auch in den kommenden Jahren weiter gepflegt wird.

 

Bis dahin:

„Net kalle, ... donn“.

 

(Mail 2010)

Soweit sind wir noch nicht, aber wir arbeiten fleißig daran und wer weiß ... !

Im Rahmen der Jugendarbeit der Dorfgemeinschaft Hülchrath wird weiter fleißig gewerkelt und musiziert. Das Feiern soll auch nicht zu kurz kommen, aber dazu später mehr.

Dank einer großzügigen Spende der Fa. ENUS aus Niederzier bei Düren, ist die Musikabteilung der Jugendarbeit nun stolze Besitzerin dreier nagelneuer Gitarren.

Hierüber freuen wir uns besonders, da man als Anfänger auf diesem Instrument ja noch nicht genau weiß, ob es das Richtige ist. Somit können wir jetzt denjenigen in unserem Gitarrenkurs leihweise eine Erprobungsgitarre zur Verfügung stellen. Merken die Schüler nach einer Weile, dass dieses genau ihre Musikrichtung und Instrumentierung ist, können sie sich ein eigne Gitarre kaufen, wünschen oder schenken lassen.

Diese Instrumente machen unsere Arbeit nun noch erfolgreicher. An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an die Firma:

Energie aus Natur und Sonne

 

Die Musikalische Abteilung ist aber nicht nur auf der Gitarre aktiv. Es wird auch mittlerweile kräftig gesungen und die „Fankurve“ wird auch immer größer. „Fankurve“? Nun ja, nicht alle Teilnehmer versuchen sich an dem Instrument oder der eigenen Stimme. Es gibt auch immer wieder interessierte Besucher, welche einfach dabei sein und zuhören wollen.

Die Altersklassen bewegen sich im Übrigen mittlerweile zwischen 8 und 50 Jahren, und wir haben drei Gruppen gebildet. Jugendarbeit altersübergreifend, so haben wir uns das in hier in Hülchrath vorgestellt.

Nur Hülchrath?. Das stimmt nun auch wieder nicht ganz. Es schließen sich auch schon einige Jugendliche aus unseren Nachbardörfern an. So soll es sein und wir haben viel Freude dabei. Wer Lust hat mit zu machen, nur zu meldet Euch.

Zum Thema feiern, wie Anfangs versprochen, nun noch einige Ankündigungen.

Auch in diesem Sommer wollen wir wieder wie im letzten Jahr ein Zeltwochenende auf den Schlosswiesen veranstalten. Der Termin wird noch in Kürze bekanntgegeben.

Auf jeden Fall gibt es dabei viel selbst gemachte Musik.

Bis dahin:

„Net kalle, ... donn“.

(April 2010)

Das Team Jugendarbeit in der Dorfgemeinschaft Hülchrath

 

Hülchrath macht seine eigene Jugendarbeit

Vor geraumer Zeit, das heißt im Sommer 2007 wurde innerhalb der Dorfgemeinschaft Hülchrath, auch aus Mangel an städtischen Angeboten, eine eigene Arbeitsgruppe, Kinder- und Jugendförderung gegründet. Der Dorfgemeinschaft Hülchrath sind die Kinder und Jugendlichen in ihrem Dorf, aber auch aus den umliegenden Ortschaften ein besonderes Anliegen.

Die ersten gemeinsamen Treffen im Rahmen unserer Hülchrather Jugendarbeit fanden 2007 auf Schloss Hülchrath statt. Viele Jugendliche aller Altersklassen kamen zusammen um gemeinsame Zukunftspläne zu schmieden.

Seit 2008 gibt es nun ein kontinuierliches Angebot in den Altersgruppen 5-18 Jahren. Diese Angebote werden mit den Jugendlichen erarbeitet um das „Wir-Gefühl“ zu stärken.

Diverse Kochkurse, Musikunterricht, Töpferangebote und Tagesausflüge oder auch ein gemeinsames Zeltwochenende auf Schloss Hülchrath gehören ebenso dazu wie auch der allseits beliebte Advendskalender hier in Hülchrath (siehe auch spezielle Rubrik auf dieser Internetseite)

Regelmäßige- aber auch spontan anberaumte Termine in unterschiedlichen Altersgruppen, sowie auch altersübergreifender Aktionen, bieten für Jeden etwas. Im Vordergrund stehen Angebote aus den Bereichen Spiel und Sport, Musik und Natur, sowie allg. Kreativität. Aber auch die Geselligkeit und die Solidarität sind ein wichtige Aspekte in unserer Konzeption. Diverse Kochkurse, Musikunterricht, Töpferangebote und Tagesausflüge oder auch ein gemeinsames Zeltwochenende auf Schloss Hülchrath gehören ebenso dazu wie auch der allseits beliebte Adventskalender hier in Hülchrath (siehe auch spezielle Rubrik auf unserer Internetseite). Dieses, mittlerweile im 2. Jahr stattfindende sehr beliebte Projekt entspringt auch unseren Jugendarbeitsaktivitäten.

Im Herbst 2008 gingen die Hülchrather Kinder und Jugendlichen zu Ihren Familien mit dem Wunsch, ein Fenster ihres Hauses oder ihrer Wohnung zur Adventszeit schmücken zu dürfen. Daraus ist mittlerweile in Hülchrath ein schöner Brauch entstanden, und auch in 2009 trafen sich in der Adventszeit allabendlich viele Hülchrather Kinder und Erwachsene zum Plausch und Punsch an einem festlich geschmückten Adventsfenster in Hülchrath. Insbesondere neu hinzugezogene Mitbürger in Hülchrath nutzen diese Gelegenheit um die Menschen unseres schönen Dorfes kennenzulernen.

Für die Zukunft sollen weitere Workshops altersstrukturübergreifend angeboten werden. Z.B. sollen Tanz, Modellbau oder „Styling for Girl's“ stattfinden, zeitlich begrenzt, mit einer angemeldeten und begrenzten Teilnehmerzahl. Ein Gitarrenworkshop findet mit großer Begeisterung und Teilnehmerzahl bereits seit ca. einem halben Jahr statt. Weitere Planung und Termine werden in den neuen „Infokästen“ in Hülchrath und auf der neuen Internetseite http://www.schloss-stadt-huelchrath.de/ bekannt gegeben.

Neben der Dorfgemeinschaft wird das Projekt Jugendarbeit auch finanziell von der Kath. Pfarrgemeinde und der Schützenbruderschaft unterstützt. Dadurch bekommt gerade dieses Projekt eine „innerdörfliche Dimension“ über die Grenzen hinaus.

Jugend verbindet, Jugend ist unsere Zukunft.

Die Stadt Grevenbroich gestattet uns die Nutzung von Räumlichkeiten der Kindertagesstätte und der Turnhalle in Hülchrath. Hierüber sind wir sehr dankbar.

Wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Aktionen mit unseren Kinder und Jugendlichen, und wir freuen uns aber auch über Eure/Ihre engagierte Unterstützung bei diesem Ehrenamt.

Freiwillige Mitarbeiter können sich gerne bei den Ansprechpartnern des Arbeitskreises "Unser Dorf" melden.

"Net kalle, ... donn“

(Oktober 2009)

Forum

Infrastruktur in Hülchrath

Zum Seitenanfang