(Projektdurchführung: 06/2007 und 06/2009)

Projektidee:

Das historische Eingangstor zum Friedhof wurde vermutlich Ende des 19. Jahrhunderts errichtet. Durch Umwelt- und Witterungseinflüsse waren die beiden Torsäulen des historische Eingangstor zum Friedhof stark beschädigt. Insbesondere die Verdachungen aus Sandstein waren stark in Mitleidenschaft gezogen. Sie drohten herabzufallen bzw. waren schon teilweise herausgebrochen. Die Texte in den Verdachungen waren nicht mehr zu lesen.

  
Zustand (Anfang .2007)

Projektbeschreibung:

Nachdem eine Kostenschätzung für die anstehenden Arbeiten erfolgt war, wurde festgelegt, die Sanierung in zwei Sanierungsabschnitten durchzuführen.

1. Sanierungsabschnitt (Mitte 2007):
Restaurierung/teilweise Erneuerung der Verdachungen.
Nach Hinweis einer Nachbarin waren ursprünglich in den Verdachungen Texte eingearbeitet.

Diese lauteten „heute mir" und „morgen dir".

Im Rahmen der anstehenden Arbeiten wurden diese Inschriften der Torsäulenabdeckungen wieder erneuert
Die Durchführung dieser Arbeiten erfolgten durch Steinmetzmeister Robert Beerscht aus Münchrath.


 
Restaurierte Verdachungen

2. Sanierungsabschnitt (Mitte 2009):
Sanierung/komplette Neuverfugung der Torsäulen aus Backsteinmauerwerk.


Die gesamten Fugen der Torsäulen wurden entfernt und durch eine neue Verfugung ersetzt. Im Rahmen der Arbeiten wurde festgestellt, dass unterschiedliche Farbtöne für die ursprüngliche Verfugung verwendet wurden. Diese Tatsache wurde bei der Neuverfugung berücksichtigt, so dass teilweise graue und schwarze Verfugung ausgeführt wurden.
Die Arbeiten erfolgten durch Beratung und mit Unterstützung der Fa. Wilfried Schmitz (Ausfugarbeiten) aus Hülchrath.

  

Forum

Infrastruktur in Hülchrath

Zum Seitenanfang